Imoleayo Michael – Nigeria

UNTERSTÜTZEN SIE IMOLEAYO, DER SEINE STIMME FÜR EIN BESSERES NIGERIA ERHOB!

Fordern Sie den Generalstaatsanwalt und das Justizministerium von Nigeria zum Rückzug sämtlicher Klagen gegen Imoleayo Michael auf.

10'000
1'758
Jetzt unterschreiben!

ANGEKLAGT, WEIL ER GEGEN POLIZEIGEWALT PROTESTIERTE

Als im Oktober 2020 junge Menschen in der nigerianischen Hauptstadt Abuja auf die Strasse gingen, um gegen die Brutalität und Misshandlungen der Polizei zu protestieren, schloss sich ihnen Imoleayo an. Er teilte online den symbolträchtigen Hashtag #EndSARS.

Imoleayo und viele Tausend jungen Nigerianer*innen demonstrierten gegen Gewalt, Erpressungen und Tötungen durch die nigerianische Polizeieinheit Special Anti-Robbery Squad (SARS). Zwei Wochen später wurde er von bewaffneten Männern mitgenommen und während 41 Tagen in eine unterirdische Zelle gesperrt. In Handschellen und mit verbundenen Augen war er an ein Möbelstück gefesselt. Heute ist Imoleayo Zielscheibe fingierter Anklagen. Es drohen ihm drei Jahre Gefängnis. All das nur, weil er der sich dafür einsetzt, dass die nigerianische Polizei die Menschen schützen soll, wie es ihr Auftrag ist.

FORDERN SIE DEN RÜCKZUG DER ANKLAGEN GEGEN IMOLEAYO!

  • Ihre E-Mail-Adresse wird zum Abgleich von Doppeleinträgen verwendet und wir schicken Ihnen auf diese Adresse Informationen zum weiteren Verlauf dieser Aktion.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

TEILEN SIE DIE PETITION MIT IHREM UMFELD!

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER IMOLEAYO

«DIE NIGERIANISCHE GEHEIMPOLIZEI HAT MICH IN GEGENWART MEINES BABYS ABGEFÜHRT, MICH WÄHREND 41 TAGEN FESTGEHALTEN, MICH WIE EINEN KRIMINELLEN IN HANDSCHELLEN GELEGT, MIR MEINEN JOB WEGGENOMMEN UND MEINE PSYCHISCHE UND PHYSISCHE GESUNDHEIT RUININERT – ALL DIES, WEIL ICH MEINE STIMME FÜR EIN BESSERES NIGERIA ERHOB.»

Imoleayo Michael

BRIEFMARATHON

Der Briefmarathon ist die grösste globale Menschenrechtskampagne. Jedes Jahr sind Hunderttausende von Menschen auf der ganzen Welt aktiv und unterstützen Menschenrechtsverteidiger*innen.

Alles begann mit einer Gruppe polnischer Aktivist*innen, die einen 24-stündigen Briefmarathon startete und Tag und Nacht Briefe schrieb für Menschen, deren Rechte verletzt worden waren. Zwanzig Jahre später ist daraus die grösste Menschenrechtskampagne gewachsen, in der wir uns zusammentun, um die Menschenrechte von Menschen, die bedroht werden, zu schützen.

SETZEN SIE SICH FÜR DIE MENSCHENRECHTE EIN!

Jetzt Petition unterschreiben!
Zurück nach oben