VAHID AFKARI - IRAN

UNTERZEICHNEN SIE DIE PETITION: VERLANGEN SIE DIE SOFORTIGE FREILASSUNG VON VAHID AFKARI

Verlangen Sie von den iranischen Behörden, seiner Einzelhaft ein Ende zu setzen und die Strafen zu annullieren, zu denen er zu Unrecht verurteilt wurde

10'000
3'840
Petition unterschreiben

HAFT UND FOLTER FÜR DIE TEILNAHME AN EINER DEMONSTRATION

Nachdem er an Demonstrationen gegen die Ungleichheiten und die politische Repression im Iran teilgenommen hat, wurde Vahid Afkari mehrerer Vergehen angeklagt, die er nicht begangen hat. Er befindet sich heute in Isolationshaft.

Vahid Afkari stammt aus einer Familie mit einem engen Zusammenhalt. Am 17. September 2018 wurden Vahid und sein Bruder Navid von den iranischen Behörden verhaftet, weil sie an friedlichen Demonstrationen in Shiraz teilgenommen hatten. Drei Monate später wurde auch ihr Bruder Habib aus den gleichen Gründen festgenommen. Vahid, Navid und Habib wurden mehrfach gefoltert, damit sie Vergehen «gestehen», die sie nicht begangen haben. Navid wurde im September 2020 hingerichtet und Habib verbrachte 550 Tage in Isolationshaft, bevor er im März 2022 aus dem Gefängnis entlassen wurde. Vahid befindet sich noch immer in Einzelhaft, seit er im September 2020 ohne jegliche Grundlage und wegen verschiedener angeblicher Vergehen zu mehreren Jahrzehnten Haft und 74 Peitschenschlägen verurteilt wurde.

SETZEN SIE SICH FÜR VAHID EIN!

  • Ihre E-Mail-Adresse wird zum Abgleich von Doppeleinträgen verwendet und wir schicken Ihnen an diese Adresse weitere Informationen zu unseren Aktionen.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

MACHEN SIE BEKANNTSCHAFT MIT VAHID

«Nach einem 20-tägigen Hungerstreik habe ich eine Glastasse zerbrochen und mir damit den Hals auf-geschnitten (...). Ich war drei Tage im Koma. Trotzdem hat leider niemand meine Stimme gehört».

Vahid Afkari

HAFT UND FOLTER FÜR DIE TEILNAHME AN EINER DEMONSTRATION

Mehr erfahren

UNTERSTÜTZEN SIE UNSEREN EINSATZ MIT EINER SPENDE

Amnesty International ist auf die Unterstützung von Menschen wie Ihnen angewiesen. Dank Ihnen können wir genau hinschauen, Verbrechen ans Licht bringen und Gesetzesänderungen vorantreiben. Ihre Spende ermöglicht unseren Einsatz für Gerechtigkeit und mehr Menschlichkeit - in der Schweiz und weltweit. Jeder Beitrag zählt. Herzlichen Dank.

Jetzt spenden

Briefmarathon

Der Briefmarathon ist die grösste globale Menschenrechtskampagne. Jedes Jahr sind Hunderttausende von Menschen auf der ganzen Welt aktiv und unterstützen Menschenrechtsverteidiger*innen.

Alles begann mit einer Gruppe polnischer Aktivist*innen, die einen 24-stündigen Briefmarathon startete und Tag und Nacht Briefe schrieb für Menschen, deren Rechte verletzt worden waren. Zwanzig Jahre später ist daraus die grösste Menschenrechtskampagne gewachsen, in der wir uns zusammentun, um die Menschenrechte von Menschen, die bedroht werden, zu schützen.

Zurück nach oben