Chow Hang-tung -
Hong Kong

UNTERZEICHNEN SIE DIE PETITION: FORDERN SIE VON HONK KONG CHOW HANG-TUNG UNVERZÜGLICH FREIZULASSEN

Fordern Sie von den Behörden von Hong Kong, Chow Hang-Tung sofort freizulassen und alle Anklagepunkte gegen sie fallen zu lassen.

10'000
2'118
Petition unterschreiben

EINGESPERRT FÜR DAS GEDENKEN DER OPFER EINER BLUTIGEN REPRESSION

Chow Hang-tung ist Aktivistin und Menschenrechtsanwältin. Am 4. Juni 2021 hat sie auf den sozialen Netzwerken dazu aufgerufen, Kerzen in Erinnerung an die 1989 auf dem Tiananmen-Platz getöteten Demonstrant*innen anzuzünden. Sie wurde verhaftet, weil sie es gewagt hat, an diese Menschen zu erinnern.

1989 wurden Tausende von Menschen in den Strassen von Peking getötet, als die chinesische Armee das Feuer auf friedliche Demonstrant*innen eröffnete, die wirtschaftliche und soziale Reformen forderten. Der chinesische Staat will, dass die Öffentlichkeit diese Ereignisse vergisst. Doch Chow hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Erinnerung an diese Opfer lebendig zu halten. Sie verbüsst aktuell eine 22-monatige Haftstrafe für das Ehren des Andenkens an die von der Armee getöteten Personen. Sie riskiert zudem eine weitere Gefängnisstrafe, weil sie mit ihrer friedlichen Aktion angeblich die nationale Sicherheit gefährdet hat.

SETZEN SIE SICH FÜR CHOW EIN!

  • Ihre E-Mail-Adresse wird zum Abgleich von Doppeleinträgen verwendet und wir schicken Ihnen an diese Adresse weitere Informationen zu unseren Aktionen.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

LERNEN SIE CHOW HANG-TUNG KENNEN

« Es wäre eine Lüge zu sagen, dass ich keine Angst habe, aber ich habe nicht so viel Angst, dass ich nichts mehr unternehme. »

Chow Hang-Tung

INHAFTIERT, WEIL SIE DAS RECHT AUF ERINNERUNG VERTEIDIGT HAT

Mehr erfahren

UNTERSTÜTZEN SIE UNSEREN EINSATZ MIT EINER SPENDE

Amnesty International ist auf die Unterstützung von Menschen wie Ihnen angewiesen. Dank Ihnen können wir genau hinschauen, Verbrechen ans Licht bringen und Gesetzesänderungen vorantreiben. Ihre Spende ermöglicht unseren Einsatz für Gerechtigkeit und mehr Menschlichkeit - in der Schweiz und weltweit. Jeder Beitrag zählt. Herzlichen Dank.

Jetzt spenden

Briefmarathon

Der Briefmarathon ist die grösste globale Menschenrechtskampagne. Jedes Jahr sind Hunderttausende von Menschen auf der ganzen Welt aktiv und unterstützen Menschenrechtsverteidiger*innen.

Alles begann mit einer Gruppe polnischer Aktivist*innen, die einen 24-stündigen Briefmarathon startete und Tag und Nacht Briefe schrieb für Menschen, deren Rechte verletzt worden waren. Zwanzig Jahre später ist daraus die grösste Menschenrechtskampagne gewachsen, in der wir uns zusammentun, um die Menschenrechte von Menschen, die bedroht werden, zu schützen.

Zurück nach oben